deinfm nachtgestalten

bei deinfm nachtgestalten stellen wir dir leute vor, die nachts für deine geile partynacht ackern müssen. ob es der türsteher, die thekenfrau oder der taxifahrer ist - hier sind die nachtgestalten, die deine owl-partynacht unvergesslich machen!

die interviews zu den deinfm nachtgestalten entstehen in kooperation mit der fhm bielefeld. hier kommst du zu ihrer projektseite!

bielefelder hauptbahnhof. 22:30 uhr. das dröhnende pfeifen eines zuges ertönt. für viele menschen ist jetzt eine lange reise zu ende. sie sind müde, erschöpft und gehen nach hause. hach hause gehen? das kommt für einen mann nicht in frage: für petro. er ist zugreiniger. für ihn ist das pfeifen ein startschuss. seine schicht beginnt!

jeder, der früh morgens in den zug steigt, darf sich in blitzenden und glänzenden Zugabteilen wohl fühlen. und das, obwohl diese abends total verdreckt aufgefunden werden. es sind petro und seine kollegen, die nacht für nacht in den zügen der eurobahn auf die jagd nach leeren bierflaschen und brötchentüten gehen, sitze und fenster reinigen, graffitis entfernen. ein unangenehmer job? nicht für petro. „am bahnhof ist immer action! man erlebt immer etwas komisches“, verrät er mit einem augenzwinkern. er ist dann wach, wenn andere schlafen. und seine arbeit bereitet ihm viel freude. langweilig wird es dabei selten. manchmal stößt er auf vergessene gegenstände von reisenden. etwas mitgehen lassen hat petro jedoch noch nie: „ehrlichkeit ist etwas ganz wichtiges!“ eine noble einstellung eines interessanten mannes mit einer interessanten arbeitszeit – nachts in bielefeld.

interview: franziska beckmann und pia engelbrecht

text: pia engelbrecht

 


freitagnacht, 0.30 uhr – aus den naheliegenden discotheken dröhnen die bässe nach draußen. menschenmassen pilgern über den boulevard und strömen in die umliegenden bars und clubs. inmitten des bielefelder nachtlebens, am bahnhofsausgang unter der großen treppe, befindet sich der bahnhof-store. hinter dem tresen des geräumigen ladens steht renas, im hintergrund läuft laute hip hop-musik. „die vielen leute, bekannte und die laute musik am wochenende machen mir einfach spaß.“ nachts zu arbeiten fällt dem jungen mann mit den strahlend grünen augen zwar nicht leicht, „doch wenn viel los ist, bleiben wir bis vier, fünf uhr.“

jetzt – zur primetime – kommen vor allem junge leute her, um noch letzte spirituosen zu kaufen. renas bedient geduldig eine gruppe aufgedrehter jugendlicher, kassiert, gibt das wechselgeld raus. Manchmal kommt es vor, dass Leute insbesondere unter Alkoholeinfluss für unruhe sorgen. solche angelegenheiten versucht der gebürtig aus dem irak stammende kioskbesitzer in erster linie mit seiner gelassenen art selber zu klären. auch, weil er verständnis für die jungen leute aufbringt und es einfach dazugehört. im augenblick ist es noch ruhig, doch renas weiß: die nacht ist noch lang.

interview: dominik andrew schröder und cora vartmann

text: niklas böhmer


mit dreitagebart, dunkelbrauner kurzhaarfrisur und schlaksiger statur steht maik in seinem merkaufswagen vor dem eingang eines bielefelder clubs.
auf dem kopf trägt er eine mütze; an der hand die nicht bedient, einen handschuh, zum schutz gegen die novemberkälte.
maik steht nachts vor dem „forum“ in bielefeld und verkauft pizza an liebhaber alternativer musik. gegen betrunkene, grölende besucher wie jene, die nur wenige meter rechts neben ihm und seinem pizzawagen stehen, schützt er sich jedoch anders: durch seine innere ruhe. in seiner nachtschicht beobachtet maik nicht nur kurze schlägereien zwischen clubbesuchern, sondern muss auch selbst mit einigen unangenehmen zeitgenossen klarkommen.

Array

interview: doreen biermann und dunja el-sourani

text: dennis rüter


Array

interview: doreen biermann und dunja el-sourani

text: dunja el-sourani

der geräuschpegel ist hoch, die bar und die übrigen tische sind von kleinen menschentrauben umstellt. viele bestellungen warten noch auf ihn, doch er darf sich nicht aus der ruhe bringen lassen. eiswürfel klirren, jason lässt seinen shaker mehrmals über die linke schulter gleiten und greift dann schnell zu strohhalm und limette.geschafft. den nächsten drink kann er mit einem smarten lächeln auf den lippen und einem augenzwinkern gekonnt – wenn auch etwas gestresst – servieren.

jason ist von beruf barkeeper, entertainer und – natürlich – frauenschwarm. mit schwarzem hemd und einer blond-rötlichen kurzhaarfrisur arbeitet er im restaurant bernstein in bielefeld und erfüllt seinen gästen jeden getränkewunsch. jason ist immer hektisch und hibbelig, deshalb braucht er zur beruhigung manchmal auch selbst einen drink.


die tankstelle erstrahlt in blauem licht, im hintergrund liegt im dunkeln der ravensberger park. den einbruch der dunkelheit bekommt gitti gar nicht wirklich mit, denn die aral tankstelle an der heeper straße ist einer der orte in bielefeld, an denen auch nachts viel trubel herrscht. genau das mag die 50-jährige, die keine angst hat nachts alleine zu arbeiten. „ich hab da’ meinen baseballschläger – kann ja gerne mal einer vorbeikommen“ erzählt sie und lacht dabei herzlich.

Array

interview und text: kim julia kottwitz


es ist ruhig. nur das radio spielt leise musik. tom macht gerade eine kurze pause. doch der nächste anruf lässt nicht lange auf sich warten. vier nachtschwärmer wollen vom bielefelder hauptbahnhof abgeholt werden. er dreht den autoschlüssel um, nippt noch schnell an seinem kaffee – und fährt los. mit der ruhe ist es gleich vorbei. während die stadt schläft, herrscht am bahnhof noch reger trubel. bunte lichter, klackernde absätze, lautes lachen und überall menschen, die kreuz und quer durch die straßen ziehen

Array

interview: dominik andrew schröder und cora vartmann

text: yannick sonntag

 


die feierwütige truppe kommt auf ihn zu. er hört sie tuscheln, dann reißen sie sich schließlich zusammen. jetzt folgt sein job: ein kritischer blick, die obligatorische ausweiskontrolle. dann tritt hazni einen schritt beiseite und winkt die partygäste hinein. hazni ist türsteher im bielefelder club „cafe europa“. besucher sollten sich gut mit ihm stellen, denn er entscheidet über den verlauf des abends: laute beats und prallgefüllte cocktailgläser an der bar, oder mit einer enttäuschung im gepäck den heimweg antreten.

Array

interview: doreen biermann, dunja el-sourani

text: dunja el-sourani

 




comedy? romanze? oder lieber nen knallharten actionfilm? was schaust du am liebsten? wir checken die neuesten filme für dich und sagen dir, ob sich der gang ins kino lohnt!
dein wegweiser für's wochenende. egal, in welche ecke von owl es dich verschlägt - wir sagen dir, wo es sich besonders gut feiern lässt!
im deinfm im fahrstuhl stellen wir euch bands vor. und das ohne viel tamtam! in einer minute erfahrt ihr alles, was ihr über die band wissen müsst.