deinfm sagt euch, was in OWL wirklich wichtig ist: Hier gibt es jeden Tag die neuesten Nachrichten aus eurer Region - kurz und kompakt.

Personalnot bei Freibädern
Die Freibäder OWLs erwarten dank der Hitze diese Woche viele Besucher. In Bielefeld könnte das zu einem Problem werden, denn das Personal muss dringend aufgestockt werden, so die Stadtwerke Bielefeld. Allerdings seien Saisonkräfte nicht so leicht zu finden.

 

Fischsterben in der Ems
In der Ems zwischen Rheda-Wiedenbrück und Herzebrock-Clarholz im Kreis Gütersloh sind tausende Fische gestorben. Das sei das schlimmste Fischsterben seit Jahrzehnten, so der Sportfischerverein Rheda-Gütersloh. Die Ursache wird noch ermittelt.

 

Weniger Geld für Ahlers
Der Herforder Modehersteller Ahlers AG rechnet mit weniger Gewinn. Im ersten Halbjahr machte das Unternehmen rund fünf Prozent weniger Umsatz als im Halbjahr zu vor. Um das Ergebnis ein wenig aufzubessern verkauft Ahlers ein Grundstück in Sri Lanka.

 

Gescheiteter Tankstellenüberfall
Ein Mann hat gestern Abend versucht eine Tankstelle in Lage im Kreis Lippe zu überfallen, ist aber gescheitert. Er wollte sich an der Kasse bedienen, aber da die Mitarbeiterin bei seiner Ankunft abgehauen ist, konnte er sie nicht öffnen. Er flüchtete schließlich ohne Beute.

 

Wasserwerke raten sparsamen Umgang mit Wasser
Die Wasserwerke im Kreis Minden-Lübbecke rufen zum sparsamen Umgang mit Trinkwasser auf. Durch die Hitze sei der Verbrauch stark gestiegen. Das Wasserwerk bittet aufs Blumen gießen und Pool befüllen zu verzichten.

 

Häusliche Gewalt öfter angezeigt
Im Kreis Paderborn werden immer mehr Anzeigen wegen häuslicher Gewalt gestellt. Im vergangenen Jahr sind fast 400 Anzeigen bei der Paderborner Polizei eingegangen. Vor fünf Jahren waren es noch 300. Allerdings gehe man davon aus, dass die Dunkelziffer noch viel höher sei.

deine news