deinfm sagt euch, was in OWL wirklich wichtig ist: Hier gibt es jeden Tag die neuesten Nachrichten aus eurer Region - kurz und kompakt.

Erpresser kommt für fünf Jahre ins Gefängnis

Ein vermeintlicher Autoverkäufer hat bei einer Probefahrt zwei Männer mit einer Pistole bedroht und erpresst. Danach hatte er die Männer noch in seiner Wohnung festgehalten, sie konnten dann aber die Polizei rufen. Das Bielefelder Landgericht verurteilte den 26-Jährigen jetzt zu fünf Jahren Gefängnis.

Verdächtiger Anrufer sorgt für Angst in Kindergärten

Ein Mann hat in den letzten Tagen mehrfach in Kindergärten in Gütersloh und Soest angerufen und gesagt, er hasse Kinder. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei passierte sonst aber nichts. Die Gütersloher Polizei rät, einfach aufzulegen und sich keine Angst machen zu lassen, da der Mann anscheinend bloß für Verunsicherung sorgen will.

Rekordjahr für Herforder Mathilden Hospital

Das Herforder Mathilden-Hospital hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich. In der Bilanz für 2019 tauchen gleich mehrere Rekorde auf, so ist zum Beispiel die Zahl der Mitarbeiter noch nie so hoch gewesen. Insgesamt kommt das Mathilden-Hospital auf einen Jahresüberschuss und gehört damit nach eigenen Angaben zu den wenigen schuldenfreien Krankenhäusern in NRW.

Neuer Tourismus-Rekord in Paderborn

Der Paderborner Tourismus verzeichnet einen neuen Rekord. Im vergangenen Jahr haben dort soviele Gäste übernachtet, wie nie zuvor. Auch für dieses Jahr rechnen die Tourismus-Experten mit großen Besucherströmen, unter anderem wegen der großen Rubensausstellung im Paderborner Diözesanmuseum ab Ende Mai.

Bündnis gegen Rechts ruft in Minden zu Mahnwache auf

Nach der Festnahme von mutmaßlichen Rechtsterroristen in Minden und Porta Westfalica wird es in Minden eine Mahnwache geben. Das Mindener „Bündnis gegen Rechts“ hat mittags zu der Kundgebung auf dem Kleinen Domhof aufgerufen. Sie rechnen mit mehreren 100 Teilnehmern.

LINKE fordern Ausbau der Bahnstrecke zwischen Bielefeld und Lage

Die LINKE im Bielefelder Rat setzt sich für einen schnellen und konsequenten Ausbau und die Modernisierung der Bahnverbindungen zwischen Bielefeld und Lippe ein. Bis Lage fahren derzeit noch Dieselloks. Im Sinne der Verkehrswende fordert die LINKE auch einen 30 Minuten-Takt und die Reaktivierung der Begatalbahn von Lemgo nach Barntrup.

deine news